Schöner Wohnen mit Recycling-Möbeln (I)

Tisch mit Obst

Recycling liegt ja allgemein recht im Trend – also wieso nicht auch mal den Trend für deine Einrichtung anwenden? Neue Möbelstücke können ja schon oft ziemlich teuer sein; vielleicht möchtest du aber auch gerade einfach nicht so viel für deine Einrichtung ausgeben; egal aus welchem Grund: Probier es doch mit Recycling-Möbeln!

Wenn du dir selber ein paar Recycling-Möbel zusammenbasteln möchtest brauchst du grundsätzlich nur eines: alte Materialien oder Dinge, die du nicht mehr brauchst. Das ist alles. Such dir Dinge wie Altglas, Altholz, Karton, alte Verpackungen oder auch alte Möbelstücke oder Gebrauchsgegenstände zusammen und überleg dir, was du daraus machen könntest oder um welchen Einrichtungsgegenstand du deine Wohnung bereichern möchtest. Um dir eine Idee von Recycling-Möbeln zu geben hier ein paar Möglichkeiten, um deine eigene Recycling-Lampe zu gestalten.

Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, wie du mehr Licht in deine Wohnung bringst. Für eine sehr schöne Idee, die auch gleich einen dekorativen Effekt auf eine Einrichtung hat, brauchst du nur eine Lichterkette und eine alte Glasflasche. Einfach die Lichterkette in die Flasche geben und schon hast du eine neue Lampe für die Wohnung. Funktioniert natürlich nicht nur mit Glasflaschen, sondern auch mit allen möglichen Glasbehältern, wie auch Marmeladengläsern oder Laternen. Eine weitere Idee lässt sich einfach mit einem alten Reibeisen umsetzen. Du brauchst eben ein Reibeisen und zusätzlich noch eine Glühbirne. Einfach die Glühbirne in dem Reibeisen befestigen und die Glühbirne anschließen – schon hast du eine neue Lampe für deine Decke. Ähnliches funktioniert auch mit einem alten, eisernen Nudelsieb. In beiden Fällen muss eventuell noch ein Loch gebohrt oder vergrößert werden, damit die Glühbirne ordentlich befestigt wird.

Für die eher weniger Bastel-Begeisterten unter euch finden sich diverse Recycling-Möbel natürlich auch fertig zu kaufen. Schau einfach online oder in den nächstgelegenen Möbelhäusern nach und du findest bestimmt die eine oder andere Kreation. Wenn nur die Ideen fehlen, gibt es auch einige Bastel-Anleitungen online (wie z.B. unter deavita.com) und einiges an Literatur (z.B. Selber machen statt kaufen) zum Thema. Einfach kurz einen Blick reinwerfen und lass dich inspirieren! 😊

Also wie du sehen kannst bieten Recycling-Möbel nicht nur eine gute Möglichkeit, um sich den einen oder anderen Euro zu sparen. Nein, du schaffst dir auch ganz einfach kreative und nachhaltige Einzelstücke UND produzierst weniger Müll. Was wünscht man sich denn mehr? 😉