Aktionen – Ein wirkliches Ersparnis oder eine Falle für unaufmerksame Kunden?

Jeder war schon einmal in der Situation, in der man aufgrund einer Aktion oder Rabatten in ein gewisses Geschäft gefahren ist, um beim Einkaufen Geld zu sparen. Jedoch stellt sich dabei die Frage: Zahlt es sich wirklich aus, diese Aktionen und Rabatte wahrzunehmen?

Supermärkte schicken regelmäßig Flugblätter mit vielen verschiedenen Aktionen aus. Diese Aktionen sollten genutzt werden, da man damit sehr gut Geld sparen kann. Jedoch sollte man auch beachten, dass der Supermarkt nicht zu weit entfernt ist und man keinen zu großen Umweg beim Einkauf fahren muss. Womöglich verbraucht man mehr Sprit, als man Geld aufgrund der Aktion spart. Um immer über die Aktionen Bescheid zu wissen, muss man sich nicht jede Menge an Prospekten nach Hause schicken lassen. Damit ihr Euch das erspart, kann ich Euch wärmstens die Website https://www.wogibtswas.at/ empfehlen. Dort werden online alle Flugblätter und Aktionen veröffentlicht. So sparst Du ohne großen Aufwand richtig viel Geld!

Jedoch gibt es nicht nur laufende Aktionen, sondern in jedem Supermarkt Lebensmittel, die in nächster Zeit ablaufen und dadurch meist um den halben Preis angeboten werden. Ihr solltet Euch die Zeit nehmen und in diesem Regal und Kühlschrank schauen, ob Lebensmittel dabei sind, die Ihr kaufen wollt. Da Ihr die Lebensmittel sowieso in nächster Zeit verbrauchen werdet, könnt Ihr dadurch sehr viel Geld sparen. Und diese Produkte halten ja meistens sowieso noch einige Tage bis nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Doch nicht nur beim Lebensmitteleinkauf kann man Aktionen nützen, sondern auch beim Kleidershopping. Eine gute Option, um bei Kleidung viel Geld zu sparen, sind die Schlussverkäufe, wie zum Beispiel der Sommerschlussverkauf. Dabei sind die Kleidungsstücke meist bis zu 50% billiger – man hat aber trotzdem noch eine große Auswahl. Natürlich ist dies nur möglich, wenn Ihr beispielsweise die Sommerkleidung erst im nächsten Jahr braucht, da diese Reduktionen immer erst am Ende des Sommers sind.

Allerdings gibt es auch ein paar Dinge, auf die Ihr achten solltet:

In Supermärkten werden sehr häufig Angebotskörbe mit großen Preisschildern auf dem Weg aufgestellt. Diese Waren wirken wie ein Sonderangebot, sind aber oft gar nicht reduziert (hier aufpassen). Außerdem stehen sie weit weg von den Konkurrenzprodukten und somit wird es dem Käufer schwer gemacht die Preise zu vergleichen. Eine weitere Falle können “5+1 Aktionen” sein. Sie wirken auf den ersten Blick womöglich billiger, jedoch werden häufig Vergleichspackungen vorsorglich aus den Regalen geräumt. Weiters wird der Käufer auch dadurch oft dazu verleitet, mehr zu kaufen als man ursprünglich wollte und somit gibt man am Ende des Tages wieder mehr Geld aus (das gleiche gilt übrigens auch für Großverpackungen; diese täuschen meistens ein Ersparnis vor, und im Endeffekt zahlt man am Ende aber mehr). Damit es nicht sofort auffällt, befinden sich die Großverpackungen meist in einer gewissen Distanz zu den kleineren Packungen. Dadurch kann man die Preise nur schwer vergleichen.

Mein Tipp vor dem Griff zur Großpackung: sich zuerst die Zeit nehmen und sie auf eine Basiseinheit umrechnen, damit man prüfen kann, ob es wirklich günstiger ist. Diesen Tipp würde ich beim Einkaufen allgemein anwenden. Zuerst Preise vergleichen, die günstigsten Varianten für Euch heraussuchen und DANN erst ab zur Kasse (oder in den bestimmten Supermarkt).

Also viel Spaß bei Eurem nächsten (günstigen) Einkauf!